Startseite
Fahrlehrer
Theorielokal
Fahrzeuge
Aus- & Weiterbildung
Nothelferkurse
VKU Verkehrskunde
Motorrad-/Rollerkurse
Auto
Anhänger
Schräglagenkurse
Preise
Fragen & Antworten
Kontakt/Anmeldung
Links & Downloads
Galerie

News

NEU Miet-Motorrad
Honda CB 500 ABS für Kat. A und A beschränkt. Spezialkonditionen für Schüler der Fahrschule Widmer. 

 
Nothelferkurse
Bitte hier für die Nothelferkurse 2018 anmelden. 

 
Schräglagentraining

Kurse sind erst wieder ab April 2019 möglich.

SCHRÄGLAGEN! Bitte frühzeitig anmelden.

 
read more ...
 
VKU
Achtung Wochenkurs! VKU Kurs beginnt am Montag, 26. November 2018 um 19.00 Uhr. Nächster Kurs Dezember 
read more ...
 
  Nothelferkurse   VKU Verkehrskunde   Motorrad-/Rollerkurse   Auto   Anhänger   Schräglagenkurse  
 

Auto

Wenn du Fahrstunden für die Kat. B (Auto) abmachen möchtest, solltest du Ruedi (Tel. 079 432 39 09) oder Guido (Tel. 079 605 12 22) kontaktieren. Bitte keine SMS. Vielen Dank

 

Auto Kategorie B (noch keinen Führerausweis)

 

 

 

1

 Nothelferkurs 10 Stunden

2

 Sehtest: Sehschärfe Gesichtsfeld Beim Augenarzt oder anerkanntem Optiker.  Sehtest wird in das  Gesuch eingetragen.                      

3

 Gesuch Lernfahrausweises der Kategorie B Gesuch persönlich beim Strassenverkehrsamt abgeben, oder vorgängig auf dem Einwohneramt Bestätigung einholen. Beilagen: Nothelferausweis, Sehtest, Passfoto.

4

 Vorbereitung zur Theorieprüfung Theorieprüfung 1 Monat vor dem 18. Geburtstag möglich. CD in der Fahrschule erhältlich.  App für das Smartphone (iTheorie). Einzeltheorie möglich.

5

 Theorieprüfung Gleiche Theorieprüfung wie für die übrigen Motorfahrzeuge. 50 Fragen max. 14 Fehler.

6

 Lernfahrausweis Kategoroie B Vom Strassenverkehrsamt nach bestandener Theorieprüfung ausgestellt. Lernfahrausweis 24 Monate gültig. Lernfahrausweis für Motorwagen und dreirädrige Motorfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von nicht mehr als 3500 kg und nicht mehr als 8 Sitzplätzen. 

7

 Praktische Ausbildung in der Fahrschule Während der Ausbildung beim Fahrlehrer darf man auch zusätzlich mit einer Begleitperson (23 Jahre, 3 Jahre im Besitz des Führerausweises) Fahrpraxis erwerben. Autobahnfahrten erst bei Prüfungsreife.

8

 Verkehrskundeunterricht in der Fahrschule 8 Stunden (4 x 2 Stunden) Verkehrssinnbildung und Gefahrenlehre. Wenn möglich während der praktischen Ausbildung

9

 

 Praktische Prüfung

 

 
 Korrekte, weitgehend automatisierte Bedienung des Fahrzeugs;
 Fahrweise, die die Umwelt schont, indem sie möglichst wenig Lärm und Abgase verursacht;
 Vorausschauendes Verhalten, um Gefahren früh zu erkennen und sie zu meiden;
 Korrekte Benützung von Fahrbahn und Fahrstreifen;  
 Richtiges Verhalten beim Einfügen in den Verkehr, beim Einspuren, Abbiegen und beim Wechsel des Fahrstreifens;
 Fahrweise und Geschwindigkeit sind den Verhältnissen auf der Strasse, im Verkehr und der Sicht stets angepasst;
 Vorausschauendes, angemessen vorsichtiges Befahren von Verzweigungen;
 Verkehrsgerechte Handhabung des Vortrittsrechts;  
 Angemessener Abstand beim Neben- und Hintereinanderfahren;
 Richtiges Verhalten an Fussgängerstreifen sowie gegenüber öffentlichen Verkehrsmitteln und deren Fahrgästen;
 Rücksichtnahme auf andere, besonders auf schwächere Verkehrsteilnehmer;
 Korrektes und sinnvolles Überholen;  
 Bei besonderen Verhältnissen: bewusstes und angepasstes Fahren auf Autobahnen und –strassen;
 Beachten der Signale und Bodenmarkierungen sowie der polizeilichen Weisungen;
 Selbständiges Fahren nach Wegweisern;  
 Sichern des Fahrzeuges in Steigung und Gefälle;  
 Wenden mit Benützen einer Einfahrt;  

 Parkieren, vorwärts, rückwärts, seitwärts

 Ausführen der Manöver ohne Verkehrsbehinderung; zweckmässige Korrekturen.
     

 


anmelden