Startseite
Fahrlehrer
Theorielokal
Fahrzeuge
Aus- & Weiterbildung
Nothelferkurse
VKU Verkehrskunde
Motorrad-/Rollerkurse
Auto
Anhänger
Schräglagenkurse
Preise
Fragen & Antworten
Kontakt/Anmeldung
Links & Downloads
Galerie

News

NEU Miet-Motorrad
Honda CB 500 ABS für Kat. A und A beschränkt. Spezialkonditionen für Schüler der Fahrschule Widmer. 

 
Nothelferkurse
Bitte hier für die Nothelferkurse 2018 anmelden. 

 
Schräglagentraining

Kurse sind erst wieder ab April 2019 möglich.

SCHRÄGLAGEN! Bitte frühzeitig anmelden.

 
read more ...
 
VKU
Achtung Wochenkurs! VKU Kurs beginnt am Montag, 26. November 2018 um 19.00 Uhr. Nächster Kurs Dezember 
read more ...
 
  Nothelferkurse   VKU Verkehrskunde   Motorrad-/Rollerkurse   Auto   Anhänger   Schräglagenkurse  
 

Motorrad/Roller-Kurse

Motorradkurse finden von März bis Dezember wieder jeden Samstag um 8.00 Uhr statt.

Kurse über den Winter bitte auf Anfrage.

Bitte rechtzeitig anmelden.

Ruedi 079 432 39 09

  

  Roller/Motorradausbildung A1 (noch kein Führerausweis)
     

1

Nothelferkurs 10 Stunden

2

Sehtest: Sehschärfe Gesichtsfeld Beim Augenarzt oder anerkanntem Optiker.  Sehtest wird in das  Gesuch eingetragen.                      

3

Gesuch zur Erlassung des Lernfahrausweises der Kategorie A1 Gesuch persönlich beim Strassenverkehrsamt abgeben, oder vorgängig auf dem Einwohneramt Bestätigung einholen. Beilagen: Nothelferausweis, Sehtest, Passfoto.

4

Vorbereitung zur Theorieprüfung CD in der Fahrschule erhältlich.  App für das Smartphone (iTheorie). Einzeltheorie möglich.

5

Theorieprüfung Gleiche Theorieprüfung wie für die übrigen Motorfahrzeuge. 50 Fragen max. 14 Fehler.

6

Lernfahrausweis Kategoroie A1 Vom Strassenverkehrsamt nach bestandener Theorieprüfung ausgestellt. Fahren darf man mit einem Motorrad von nicht mehr als 125 cm3 Hubraum, oder nicht mehr als 11 KW Motorleistung. Unter 18 Jahren nicht mehr als 50 cm3 Hubraum. Achtung: Gültigkeit nur 4 Monate. Komplette Grundschulung muss in dieser Zeit absolviert werden. Nachher Verlängerung um 12 Monate.

7

Praktische Grundschulung in der Fahrschule 8 Stunden  (in der Regel 2 x 4 Stunden) Fahrzeugbeherrschung, Verhalten im Verkehr.

8

Verkehrskundeunterricht in der Fahrschule 8 Stunden (4 x 2 Stunden) Verkehrssinnbildung und Gefahrenlehre.

9

Praktische Führerprüfung

Für die praktische Führerprüfung sollten unbedingt noch zusätzliche Fahrstunden absolviert werden. Geprüft wird: Fahrzeugbeherrschung auf speziellem Parcours und das Verhalten im Verkehr. Experte begleitet die Prüfung im Auto und ist über Funk verbunden.

Empfehlung: Die praktische Grundschulung und den Verkehrskunde-Unterricht sofort nach dem Erwerb des Lernfahrausweises absolvieren!

 

     Hier eine kleine Wegleitung wie du zur gewünschten Motorradkategorie kommst


anmelden