Startseite
Fahrlehrer
Theorielokal
Fahrzeuge
Aus- & Weiterbildung
Nothelferkurse
VKU Verkehrskunde
Motorrad-/Rollerkurse
Auto
Anhänger
Schräglagenkurse
Preise
Fragen & Antworten
Kontakt/Anmeldung
Links & Downloads
Galerie

News

Nothelferkurse
Bitte hier für die Nothelferkurse 2021 anmelden. 

 
VKU (Verkehrskunde)
Achtung Wochenkurs!
Bitte hier für die VKU Kurse anmelden. 

 
Motorrad- & Rollergrundkurse
Wir bieten wöchentlich Kurse an. Bitte hier für die Motorrad-/Roller-Kurse anmelden. 

 
Schräglagentraining

Bitte frühzeitig anmelden.

Details




 

 
  Nothelferkurse   VKU Verkehrskunde   Motorrad-/Rollerkurse   Auto   Anhänger   Schräglagenkurse  
 

Motorrad-/Roller-Kurse

Zum Anmeldeformular: Bitte ganz nach unten scrollen.

Motorradkurse finden von März bis Dezember regelmässig statt.

Kurse über den Winter bitte auf Anfrage.


Roller/Motorradausbildung A1 (noch kein Führerausweis) sowie A

1 Nothelferkurs 10 Stunden
2 Sehtest: Sehschärfe Gesichtsfeld Beim Augenarzt oder anerkanntem Optiker. Sehtest wird in das Gesuch eingetragen.
3 Gesuch zur Erlassung des Lernfahrausweises der  Kategorie A1/A Gesuch persönlich beim Strassenverkehrsamt abgeben, oder vorgängig auf dem Einwohneramt Bestätigung einholen. Beilagen: Nothelferausweis, Sehtest, Passfoto.
4 Vorbereitung zur Theorieprüfung  CD in der Fahrschule erhältlich. App für das Smartphone (iTheorie). Einzeltheorie möglich.
5 Theorieprüfung Gleiche Theorieprüfung wie für die übrigen Motorfahrzeuge. 50 Fragen (150 Punkte, max. 15 Fehlerpunkte)
6 Lernfahrausweis Kategorie A1/A Kat. A1 ab 15 Jahre möglich  (50 cm3, max 4 kW, max. 45 Km/h Kat. A1 ab 16 Jahre möglich (125 cm3 max. 11 kW)
Kat A beschränkt ab 18 Jahren (35 kW und einem Verhältnis von  Motorleistung und Leergewicht von nicht mehr als 0,20 kW/kg
Kat A 2 Jährige klaglose Fahrpraxis der Kat. A beschränkt (mehr  als  35 kW und Leistungsverhältnis von mehr als 0.20 kW/kg

Neu: Grundkurse obligatorisch 1 x 12 Stunden, für jede neue Kat. Fahrprüfung obligatorisch!

Gültigkeit Lernfahrausweis nur 4 Monate. Komplette  Grundschulung muss in dieser Zeit absolviert werden. Nachher  automatische Verlängerung um 12 Monate.
7 Praktische Grundschulung in der Fahrschule 12 Stunden (in der Regel 3 x 4 Stunden) Fahrzeugbeherrschung,  Verhalten im Verkehr.
8 Verkehrskundeunterricht in der Fahrschule 8 Stunden (4 x 2 Stunden) Verkehrssinnbildung und Gefahrenlehre.
9 Praktische Führerprüfung Für die praktische Führerprüfung sollten unbedingt noch  zusätzliche Fahrstunden absolviert werden. Geprüft wird:  Fahrzeugbeherrschung auf speziellem Parcours und das  Verhalten im Verkehr. Experte begleitet die Prüfung im Auto und ist über Funk verbunden.

Empfehlung: Die praktische Grundschulung und den Verkehrskunde-Unterricht sofort nach dem Erwerb des Lernfahrausweises absolvieren!

Anmeldung Motorrad/Roller-Kurse











anmelden